Apparativer Gewässerschutz

Apparativer Gewässerschutz

Geräteservice

Tankanlagen, die mit einem Leckwarngerät ausgerüstet sind, müssen gemäss den gültigen gesetzlichen Vorschriften mindestens 1 mal jährlich (Doppelmantelgeräte mindestens alle 2 Jahre) durch eine entsprechende Spezialfirma auf deren Funktionstüchtigkeit überprüfen werden.

Kathodischer Korrosionsschutz

Was ist ein Kathodischer Korrosionsschutz (KKS)?

Eine Kathodische Korrosionsschutzanalge kann man überall dort verwenden wo Korrosion entsteht. Bedingung für ein KKS ist, dass ein Elektrolyt (Wasser, Erde, etc.) zur Verfügung steht.

Sinn und Zwecke einer Kathodischer Korrosionschutzanlage ist es ein gewünschtes Objekt (Tank-Anlage, Leitungen etc.) vor Korrosionen zu schützen.

Für eine lange Lebensdauer einer KKS Anlage emphelen wir eine Kontrolle alle 2 Jahre.

Bestätigung

Die Regio Tank AG als Fachfirma bestätigt, dass die Kontrolle gemäss den Richtlinien C5 der Korrosionskommission der SGK durch ausgebildete Personen durchgeführt wird.