Die Revision von Treibstoffanlagen (Tankstellen) hat grundsätzlich den Zweck vorzubeugen:

Vorbeugen vor Tanküberfüllungen, Leckagen an Tank und Leitungen, Sicherheitsrisiken (Explosionsgefahr), Gefährdung und Verschmutzung der Umwelt. Es ist deshalb ratsam, Treibstoffanlagen regelmässig warten und reinigen zu lassen. Zeitintervalle von 7 – 10 Jahren sind für Stahltanks sinnvoll. Bei der Tankreinigung werden alle Rückstände (Benzin- oder Dieselölschlamm) aus dem Tank entfernt. Damit kann ausgeschlossen werden, dass Schlamm angesaugt wird.


Die Firma REGIO TANK AG verfügt über eine kantonale Bewilligung nach Art. 23 Abs. 1 GSchG und reinigt Heizöl-, Dieselöl- und Benzintankanlagen sowie auch Chemie- und Lösungsmitteltanks. Unsere Spezialitäten sind zudem anpassen und sanieren von Altanlagen, welche nicht mehr den eidg. und kant. Vorschriften entsprechen.

Praxis

  • Anfahrt und Anmeldung beim Kunden
  • Situation klären
  • Einrichten des Arbeitsplatzes nach SUVA Vorschriften und den Regeln der Technik „Citec Suisse“
  • Gefahrenbereich sichern und absperren
  • Tanksäulen sichern
  • Tank öffnen und Restbenzin abpumpen in Tankanhänger

  • Entgasen des Tanks - abfackeln der explosiven Dämpfe
  • Einstieg mit Frischluftmaske und entfernen des Restbenzins
  • Tank innen reinigen und kontrollieren auf Korrosionen

  • Dichtheitskontrolle der produkteführenden Rohrleitungen
  • Kontrolle der Förderpumpen und deren Steuerungen
  • Funktionskontrolle der Drucksausgleichsleitungen
  • Schliessen des Mannlochdeckels
  • Funktionskontrolle der apparativen Vorrichtungen sowie den restlichen Anlageteile gemäss Vorschriften und Regeln der Technik „Citec Suisse“

  • Wiederbefüllen des Tanks und Kontrolle auf Dichtheit
  • Zapfsäulen wieder in Betrieb nehmen
  • Ausfüllen des Tankrevisions-Rapportes
  • Orientierung des Kunden über den Zustand der Tankanlage